Montag, 14. November 2011

Weihnachtskleid Sew Along Teil 1: Schnittmuster

Auch ich musste erst mal überlegen, ob ich mir neben der Schule und dem Kugelbauch noch ein Weihnachtskleid "antue". Das größere Problem ist bei mir neben der Zeit aber eher der Umstand, dass ich kaum schöne Schnittmuster für Umstandskleider gefunden habe. Und lohnt sich so ein Kleid dann überhaupt noch für 6 Wochen Schwangerschaft?
Ich hab beschlossen: Ja, es lohnt sich! Und das ist meine Auswahl:

Entweder wird es dieses Umstandskleid aus einer alten Burda.
Dafür spricht: es ist aus Jersey, also bestimmt bequem...
Dagegen spricht: Burda... die Kleider sitzen an mir nie wirklich gut und müssen dann noch ewig abgeändert werden...



Oder ich nehme den Schnitt von diesem Kleid (bellybutton) ab.
Dafür spricht: Das Kleid gefällt mir sehr gut, es ist bequem, ebenfalls aus Jersey und der Schnitt ist sehr einfach...
Dagegen spricht: Sitzt ein zweites Kleid aus gekauftem Jersey genauso gut? Und fällt mir was Schönes für den Ausschnitt ein, denn davon lebt das Kleid zum größten Teil?


Vielleicht könnt ihr mir einen Tip geben?!  Die anderen Weihnachtskleid - Schnittmuster findet ihr übrigens hier.

Bis nächste Woche! Sanne

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sanne,
    tja, Burda ist bei mir auch immer so eine Sache, da nervt mich das ewig Abändern auch...
    Das zweite Kleid ist toll, für den Ausschnitt könntest Du Jerseystreifen schneiden und zu Blumen legen, große und klein, das zumindest könnte ich mir super vorstellen.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde es mit dem Burda Schnitt versuchen!Aus Jersey sitzt es bestimmt!!! Und es ist stilltauglich, während das andere das nicht ist! Da haste länger was vom Kleid! Grüße von Frau Knopf, die Weihnachten mit dickem Nachschwangerschaftsbauch unterm Baum stillen wird;), aber in einem definitiv schickem Kleid-ist doch klar....

    AntwortenLöschen
  3. Da geht es dir ja wie mir:). Ich überleg schon die ganze Zeit Hin und Her,ob ich mitmache, aber ich finde keinen Umstandskleidschnitt und ältere Burdas habe ich leider nicht. Ich wünsche dir viel Erfolg bei denier Entscheidung.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen!
    Ich finde das Burda-Kleid auch sehr schön, wie Frau Knopf sagt, es wäre still-tauglich. Es gab mal eine Ottobre Women, wo auch Schwangerschaftsmode drin war. Vielleicht passen die Sachen daraus etwas besser.
    Liebe Grüße aus HH sendet Liane W.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Kleid eins auch gut - weil ich mal drauf vertraue, dass du einen tollen Stoff aussuchen wirst... das fänd ich bei dem sehr wichtig. - aber machst du ja eh immer.
    Ich find aber auch dein lila Kleid toll... und musste bei der Ausschnittfrage jetzt direkt an deine gefärbten Spitzendeckchen denken. Vielleicht lässt sich so was einsetzen?

    AntwortenLöschen
  6. Sanne, ich freue mich so, dass du dich für ein Kleid entschieden hast. Auch für 6 Wochen. Ich bin auf jeden Fall für Kleid 2. Das steht dir so gut und ich bin mir sicher, dass dir was Grandioses für den Ausschnitt einfällt. Und wenn du den Ausschnitt tief genug machst und man das Grandiose dann auch noch zur Seite machen kann, dann kannst du es auch noch während der Stillzeit anziehen.

    AntwortenLöschen
  7. Genau, du brauchst ein stilltaugliches Kleid. Also auch ganz klar mein Votum für die Burda.

    AntwortenLöschen
  8. Mein Favorit wäre das lila gewesen - aber ich fürchte wegen des Ausschnitts und der Farbe :-)
    Hilft dir auch nicht weiter ;-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Hm, mir gefallen beide - aber wenn dir Burda immer nur schlecht passt, dann wird das hier nicht anders sein, und bei dem Burdakleid musst du dann vermutlich bei Schulter/Arm und dem gewickelten Vorderteil total viel ändern, daher wäre ich auch für das Nachnähen des gekauften Kleides - außerdem hat das lange Ärmel, das braucht man doch jetzt.

    viele Grüße! LUcy (und nochmal tausend Dank für die Kleidwarnung, ich hätte einfach zugeschnitten, an dem schnitt ist ja nix kompliziertes dran...scheinbar)

    AntwortenLöschen
  10. Das Burda-Kleid ist hübsch, schade, dass dir Burda nicht so gut passt. Hast du bei ebay etc schon mal nach "Maternity" Schnittmustern gesucht? Gerade aus den 60ern gibts manchmal ein paar richtig flotte Kleidchen, zB mit einer Art regulierbarer Kellerfalte an der Seitennaht. Aber ob die rechtzeitig aus den USA hier wären, ist auch eher fraglich.
    Ciao,
    Constance

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es den Hammer, was du alles gleichzeitig machst. Schule, "Kind fertig stellen" und Weihnachtskleid nähen. Nicht dass dann zeitgleich das Kind kommt. Viel Erfolg Heike

    AntwortenLöschen