Montag, 21. April 2014

Frisch verliebt!

 Ich bin ganz verliebt in meine neue Overlockmaschine! Da steht das gute Stück:

Wie es dazu kam, ist eine etwas längere Geschichte:
Letzte Woche blockierte meine normale Nähmaschine beim Nähen -und nix tat sich mehr :-(
Also brachte ich das gute Stück sofort zur Reparatur und stellte mich auf lange 2 Wochen ohne Nähmaschine ein...

Umso besser, dass schon am nächsten Tag der Ladenbesitzer anrief und mir mitteilte, dass ich meine Maschine abholen könnte! 
Und als ich da so im Laden stand, hab ich mir eine Overlockmaschine gekauft ... Ich hatte schon öfter mit dem Gedanken gespielt, wusste aber nicht, ob ich so eine Maschine wirklich brauche und ob das Einfädeln nicht viel zu schwierig ist...

Was soll ich sagen? Ich liebe sie!!!
Sie zieht auch dünnen Jersey ohne Murren ein und vernäht ihn wellenfrei.
Guckt euch nur mal die saubere Innenverarbeitung an :-)

Mittlerweile musste ich auch schon einige Male neu einfädeln oder habe ohne Messer genäht - und alles war gut!
Meine Fazit also: Die Angst vor den vielen Fäden und Ösen war unbegründet; dank guter Einweisung durch den Verkäufer komme ich super zurecht und freue mich über meine neue Maschine :-)




Donnerstag, 27. März 2014

Lederpuschen!

Das Tochterkind wächst und wächst.... Also mussten neue Lederpuschen für die Kita her. 
Bei den Applikationen habe ich ein bißchen bei dawanda (hier und hier) abgeguckt. Ich kann leider überhaupt nicht zeichnen und suche mir deshalb immer Vorlagen aus dem Netz *sorry*

Die erste Version wurde leider viel zu groß:

Also noch mal Neue genäht, nur eine Nummer kleiner: 

Und damit es auch gerecht zugeht zwischen den zukünftigen Geschwistern, bekommt der Bauchzwerg auch gleich sein erstes Paar Schuhe. Ganz süß in Größe 18:

Bei ebay habe ich mir eine bunt gemischte Restekiste Leder für Babypuschen bestellt *klick*
Für ca. 25 Euro bekommt man dort Leder in unterschiedlichen Farben, aus dem ich ca. 8 Paar Babyschuhe und eine kindle - Hülle genäht habe.
Wenn ich mir anschaue, was Lederpuschen im Kinderladen kosten, lohnt sich das Selbermachen wirklich!

Und hier noch mal der Größenvergleich:

Montag, 24. März 2014

Neue Reisetasche

Den Fuchsstoff vom Ikea fand ich schon lange schön - leider gibt es ihn dort nicht mehr zu kaufen.
Auf der letzten Stoffbörse hatte ich aber Glück und konnte ein Reststück für wenig Geld erwerben! Daraus wurde eine neue Reisetasche fürs Tochterkind:

Der Schnitt ist mal wieder aus "Tolle Taschen selbst genäht", den Reißverschluss hatte ich noch in meinem Fundus, das Gurtband ist aus dem Stoffladen.

 Gefüttert habe ich das Ganze mit einem alten Kissenbezug, schön passend in rosa - orange :-)
Die "alte" Reisetasche bekommt der Bauchzwerg, der jetzt ganz offiziell ein Junge wird *g*
Er möge mir verzeihen, dass er seine große Schwester beerbt, aber die Farben passen so einfach besser:
Auch der blaue Stoff stammt vom Ikea, das orange Gurtband waren vorher mal Spanngurte....

Donnerstag, 20. März 2014

Nestchen!

Hier sind gerade alle krank. Und wieviel Spaß eine Erkältung macht, ohne auch nur Hustenlöser oder irgendwas zu nehmen (von wegen schwanger und so...), könnt ihr euch wohl vorstellen *seufz*

Trotzdem habe ich ein bißchen was geschafft. Das Nestchen fürs "neue" Baby ist fertig geworden:

Für die Vorderseite habe ich ein süßes Bauernhofmotiv genommen, das zur Not auch noch zu einem Mädchen passt (das mit dem Geschlecht steht immer noch nicht wirklich fest...).
Auf der Rückseite schlichter Pünktchenstoff. Gefüttert ist das Nestchen mit dickem Volumenvlies und befestigt wird es mit Klettband. Alles ganz einfach und schnell zu nähen. 
Das große Kind war begeistert ("meine Bett") und musste sofort kuscheln.... 
 ... und ausgiebig spielen :-)

Mittwoch, 19. Februar 2014

Me Made Mittwoch

Der Babybauch hält sich noch in Grenzen, deshalb kann ich heute ein altes Schätzchen tragen. 
Es ist kein Umstandskleid, sondern eine Mischung aus Oberteil (burda 5/2009) und einem A-Linien-Rock.

Von der Seite sieht man auch, dass der Saum vorne kürzer wird... lange ist das gute Stück nicht mehr tragbar :-)
Der Jersey kommt aus dem örtlichen Stoffladen und ist schön dick - nix ist schlimmer, als wenn sich durch dünnen Stoff jede Unterwäschenfalte abzeichnet!


Die übrigen Me-Made-Mädels findet ihr übrigens hier!

Montag, 17. Februar 2014

Wickeltasche!

Endlich ist sie fertig; meine neue Wickeltasche!

Von außen komplett aus Wachstuch (ein Schnäppchen von der letzten Stoffbörse); innen gefüttert mit schlichtem Pünktchenstoff aus Baumwolle.
Mit dem Wachstuch hab ich ordentlich gekämpft, bin jetzt aber doch ganz zufrieden :-)

Unter der Klappe wird die Tasche noch mal mit einem Reißverschluss geschlossen, damit auch ja nix rausfällt.

Der Schnitt ist aus burda 3/2011, jedoch leicht abgewandelt.
Ich hab die Anleitung nicht ganz verstanden wollte keine seitlichen Außentaschen, die sind ins Innere gewandert. Außerdem sollte die Futtertasche ursprünglich mit Schrägband versäubert werden. Das fand ich gar nicht schön und hab mir selbst überlegt, wie ich es machen würde.

Jetzt habe ich mehrere Seitentaschen aus Wachstuch (für Windeln, Tempos, Portemonaie, Fläschchen, Handy...). Außerdem stehen zwei Karabinerhaken bereit, um Schnullerbox und Hausschlüssel festzuhalten - die suche ich immer wie verrückt :-(

Den Schnitt kann ich weiterempfehlen, allerdings wird die Tasche wirklich riesig (wobei man als Mama auch immer jede Menge mit sich rumschleppt). Und leider ist die Anleitung wie so oft bei burda nix für Anfänger.

Samstag, 8. Februar 2014

Hosen!

Ziemlich überrascht hat mich diese Woche meine Frauenärztin: Das Würmchen im Bauch wird wahrscheinlich doch ein Junge...
Nachdem wir uns erst auf ein Mädchen eingestellt hatten, musste ich mich jetzt ziemlich "umgewöhnen".
Als erstes brauchte ich also "Jungsstoff" :-)

Daraus wurden zwei kleine Babyhosen und eine Wendemütze (Schnittmuster von schnabelina und klimperklein). Ganz wichtig auch immer der "Zipfel" am Popo - dann weiß man beim Anziehen sofort, wo vorne und hinten ist!

Und damit die große Schwester auch was davon hat, gab es zwei Pumphosen aus Cord - natürlich mit ihren geliebten Affen. Die Bünchen sind extralang und wachsen daher mit.