Samstag, 31. Dezember 2011

Pinnwand...

Man nehme eine große Leinwand, alte Schnittmusterbögen, ModgePodge (Kleber für Serviettentechnik) und einen Pinsel:


Die Leinwand dick mit dem Kleber einstreichen und die alten Schnittmuster festkleben.  Dann mit einem Tacker noch Gummibänder kreuz und quer anbringen. Daran lassen sich dann mit kleinen Wäscheklammern Fotos, Stoffreste oder Flyer festmachen. Fertig!

Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Schnittmusterpapier als Hintergrund ist toll!

    AntwortenLöschen
  2. Na, das ist ja die Idee für alle Nähbegeisterten! Aber ich glaube, ich könnte mich von keinem meiner Schnittmusterbögen trennen *gg*

    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für eine wunderschöne, kreative Idee!
    Vorallem für die Näherinnen :)

    Auf ein wunderbares, neues Jahr
    Halitha

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee! Werd` ich nachmachen. Eignet sich super für mein Nähzimmer! Vielen Dank! Alles Liebe,
    Lunali

    AntwortenLöschen
  5. Astreine Idee! Das ist ja eine super Pinnwand für`s Nähzimmer. Ich könnte mir so etwas auch mit anderen Bildern oder als Kollage vorstellen.
    Ich wünsch dir ein frohes Neues Jahr..vor allem Gesundheit für Vater, Mutter und Kind!!!

    AntwortenLöschen
  6. Schön ist die geworden! Und passt sehr gut zu dir in dem tollen Nähdesign!
    Alles Gute für 2012! Für euch wird es ja ein ganz besonderes Jahr!
    ... freu mich schon, dich am WE zu sehen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Die Pinnwand gefällt mir richtig super. Sobald hier die Flohmärkte anfangen, halte ich nach alten Schnittmustern Ausschau, von meinen zu Hause mag ich mich nämlich auch nicht trennen ;-)
    Liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen