Samstag, 19. Januar 2013

Und weiter gehts!

UFO Nr. 6 und Nr. 8 sind fertig!


Das Shirt gehörte mal meiner Mutter - bis es leider völlig die Form verloren hat.
Also habe ich es auseinandergeschnitten und etwas kleiner wieder zusammengenäht.

Auf dem Dachboden gab es noch ein Spitzendeckchen, bei dem die Farbe super passte (nein, den Dachboden darf niemand sehen!).


Zuerst habe ich ein Stückchen des ovalen Deckchens abgeschnitten.
Dann ein Stück des Ausschnittbesatzes abschneiden (in der Breite der Spitze) und die Spitze dort rechts auf rechts annähen.
Das Deckchen nach unten klappen und auf dem Shirt festnähen.
Zum Schluss noch den Stoff unter dem Deckchen wegschneiden und versäubern. Fertig!

Achtung, Flecken vom Baby :-(
Vorne am Ausschnitt ist der Rest des Deckchens aufgenäht.

Außerdem noch mal mein Rock im Detail: Ich habe ihn gekürzt, die aufgestickten Schwalben abgetrennt und kleine Sterne aufgestickt (ja, ziemlich viele Sterne in letzter Zeit :-) Ich muss mir mal was Neues überlegen....


Kommentare:

  1. also mir gefällt die sternengechichte sehr gut ;-)
    und ebenfalls das shirt <3

    glg sandra

    AntwortenLöschen
  2. ich schließe mich sandra an: wirklich sehr toll! die idee mit dem spitzendeckchen find ich super, danach muss ich mal auf flohmärtken suchen :-) und die sterne sind toll, ich such ja auch noch nach pimp-ideen für mein jeansrock-UFO. eigentlich dachte ich an stempel-sterne (in silber oder so), aber bestickt ist das ja noch schöner (und sicher auch einfach, oder?)

    liebe grüße und nen schönen sonntag!
    die paule

    AntwortenLöschen
  3. Ist ein schönes Outfit geworden.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das Shirt ist toll geworden - die Idee mit dem Spitzendeckchen ist einfach genial und momentan absolut angesagt!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt ist so toll geworden.. die Farbe so toll.. Lieben Gruß
    --Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirt ist echt klasse, super Idee!
    Liebe Grüße FadenFräulein

    AntwortenLöschen