Sonntag, 14. Juli 2013

Rock + Bettwäsche

Ich habe eine Idee umgesetzt, die mir in diesem Buch begegnet ist.


Dazu habe ich einen alten Rock genommen, mit dem ich nicht so wirklich zufrieden war und einen Kopfkissenbezug aus dem SecondHand:
telefonieren und fotografieren gleichzeitig - ich muss Zeit sparen :-)
Um den Übergang zwischen Stoff und Jeans ein bißchen aufzulockern, wurden noch Kreise aus Stoff aufgenäht.
So sieht der Rock von hinten aus:


So ganz zufrieden bin ich noch nicht. Wahrscheinlich werde ich alles noch einmal auftrennen und den Jeansteil oben kürzen. Und den Rock insgesamt etwas länger gestalten. Zum Glück habe ich noch einen zweiten Kopfkissenbezug :-)

Puh, aber erst in den Ferien.....

Kommentare:

  1. Ich finde diese Idee toll,mir gefällt dein Rock.
    Liebe Sonntagsgrüße Annette

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir sehr, so einen wollte ich auch schon lange mal nähen, Danke dass Du hier immer schön Deine Röcke zeigst und mich an meine Vorhaben erinnerst.
    Allerdings hatte ich einen gesehen, wo der Baumwollstoff leicht gekräuselt war und dann in zwei oder drei Bahnen angenäht wurde.
    Das fande ich auch sehr schön, da ist es dann auch schön, wenn der Rock einen Tick länger sit.
    Aber wie gesagt, diesen hier finde ich auch schon sehr schick...
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt klasse aus!!

    AntwortenLöschen