Freitag, 9. August 2013

Schürzenkleid

Das Töchterchen kommt in die KiTa - und mit Schrecken habe ich festgestellt, dass man dort ja was anziehen muss :-)

Bei der Wärme lasse ich sie zuhause im Body rumlaufen; das finde ich in der Öffentlichkeit  nicht so angebracht.
Also habe ich meine Schnittmuster rausgekramt und den Fundus durchwühlt...

Entstanden sind zwei süße Schürzenkleidchen nach einem Schnitt aus der burda 3/2011
Im früheren Leben waren das Herrenhemden, die ich für 1 Euro auf dem Flohmarkt gefunden habe.

Gefüttert sind die Kleidchen mit Baumwollstoffen, so dass sie beidseitig getragen werden können (geht schneller als Waschen :-)

Geschlossen werden die Kleider mit KamSnaps. Auf dem Foto kann man die ursprüngliche Hemdtasche am Träger noch gut erkennen.


Geht auch gut mit Strickjacke drüber!

Kommentare:

  1. Die sind richtig zuckersüß geworden! Tolle idee mit dem Wenden:)

    AntwortenLöschen
  2. Ist das eine süße Maus! Und die Kleidchen sind entzückend! Dann mal einen guten Start in den Kindergarten, herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schnuckelig! Die Kleidchen und das Töchterchen sehen ganz besonders herzig aus :)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Total super Idee! Bei uns gibt es bald ein einen kleinen Jungen, da sind Kleidchen eher fehl am Platz! Zum Glück gibt es genug Freundinnen mit kleinen Mädchen, für die ich das auf jeden Fall in nächster Zeit mal ausprobieren werde!

    AntwortenLöschen
  5. Das steht der kleinen Dame total super! Ich finde Schürzenkleider für kleine Mädels total niedlich, weil sie auch ohne viel Schnickschnack auskommen und trotzdem was her machen.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  6. Sehr tolle Kleidchen. leider nur bis Gr. 86 ;-)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen