Mittwoch, 15. April 2015

Aus der Versenkung...

... melde ich mich mit einer neuen Schluppenbluse zurück. Das Schnittmuster ist aus burda 8/09 und war sehr einfach zu nähen:
Den dünnen Baumwollstoff gabe es für 4€ pro Meter beim "Lumpen-Willy" in MS - Wolbeck (dort werde ich nur für euch bald mal wieder hinfahren und meterweise Stoff kaufen ein paar Fotos machen).
Mit meiner Overlock war das Nähen ein Kinderspiel und ich habe mich das erste Mal sogar an einen Rollsaum gewagt - toll!
Die Schluppe habe ich allerdings deutlich verkleinert. Zum einen gefiel mir die Größe besser, zum anderen hatte ich einfach zuwenig Stoff.

Im Hintergrund seht ihr unser neues Haus im unaufgeräumten und noch nicht ganz renovierten Zustand. Unglaublich, wieviel Dreck Handwerker machen können *seufz*
Wir haben uns inzwischen ganz gut eingelebt, vor allem an sonnigen Tagen freue ich mich sehr über unseren kleinen Garten und mein großes Nähzimmer. Leider war ich in letzter Zeit häufig krank, musste abrupt abstillen und habe noch nicht alle Baustellen im Haus beseitigt.

Ich hoffe sehr, dass ich in nächster Zeit wieder häufiger zum Nähen und Bloggen kommen werde. Das hat mir in den letzten Wochen sehr gefehlt!
Wie die anderen Mädels sich im Frühlingserwachen kleiden, könnt ihr hier bewundern!

Kommentare:

  1. Ein schönes Schnittmuster hast du da umgesetzt. Ich finde überhaupt, dass diese Burdaausgabe, obwohl sie bereits älter ist, viele tolle Schnitte enthält. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bluse, Schnitt und Stoff stehen dir beide gut!
    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen