Sonntag, 16. August 2015

Lebenszeichen!

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Blog weiterführen soll. Im "echten" Leben gibt es eigentlich genug zu tun: mit Ehemann, zwei Kindern, Beruf und Haushalt wird es nie langweilig!
Außerdem ist unser neues Haus noch lange nicht fertig. Jeden Tag fallen mir neue Sachen ein, die ich gerne streichen / renovieren / bekleben / abschleifen / anmalen etc. möchte. Wenn ich dann noch Zeit zum Nähen finde, bin ich schon sehr glücklich. Ans Bloggen war in letzter Zeit gar nicht zu denken.

Trotzdem blogge ich immer noch gerne und bin regelmäßig im Netz unterwegs, um bei anderen "still" mitzulesen.  Ich hoffe einfach, dass ich es in Zukunft wieder öfter schaffe, etwas von dem zu zeigen, was in meinem kleinen Kelleratelier entsteht.
Damit es ein bißchen spannender wird, werde ich die Fotos in unterschiedichen Räumen im neuen Haus machen. Ich bin noch auf der Suche nach dem besten Ort zum Fotografieren und ihr könnt ein bißchen mitgucken. Los gehts:

Das Kleid habe ich zuerst nach einem ganz anderen Schnitt genäht. Wunderschön, stand mir aber überhaupt nicht (Notiz an mich: "Bitte keine Experimente!").
Also habe ich den Rock abgeschnitten und das Oberteil neu zugeschnitten - nach meinem Lieblingsschnitt aus einer 2009er burda.
Das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Der Stoff stammt aus der Stoffecke in Wolbeck zu unschlagbaren 4€ pro Meter. Manchmal trage ich das Kleid auch mit schmalem Gürtel, gefällt mir vor allem von hinten gut!

Ich stehe hier in meinem "begehbaren" Kleiderschrank. Wir schlafen unterm Dach und aufgrund der Schrägen hat ein richtiger Kleiderschrank keinen Platz. Also habe ich meine Blusen, Strickjacken und Kleider auf zwei offene Kleiderstangen gehängt und den Rest in einer Malm - Kommode verstaut. Das finde ich super praktisch! Jetzt sehe ich auf einen Blick, was ich eigentlich alles besitze und kann mich viel schneller entscheiden, was ich anziehen soll.
Das nächste Mal seht ihr unser Esszimmer!

Kommentare:

  1. Das kenne ich nur zu gut! Bei mir wird es auch immer ruhiger auf dem Blog. Vor allem Fotos zu machen, kriege ich dann gar nicht mehr hin, wenn schon ohnehin wenig Zeit ist. Dein Kleid ist wunderschön und steht dir ausgezeichnet!
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sanne, willkommen zurück! Ich folge deinem Blog schon länger als stiller Leser und habe deine Posts schon vermisst. Das Kleid steht dir sehr gut. Ich bin gespannt, was du als nächstes zeigst und freue mich auf eine Tour durch eurer Haus. Ich frage mich, ob und wo der Hansa-Schal nun hängt? Mein Mann ist (trotz allem, 3. Liga und so) auch ein großer Hansa-Fan und der Schal ist mir immer schon aufgefallen ; ) Liebe Grüße, Alex

    AntwortenLöschen