Freitag, 11. September 2015

Abendsonne

Heute zeige ich euch unseren Garten und meine neue Bluse! Vor uns lebte in unserem Haus eine ältere Dame; deshalb ist der Garten auch schön pflegeleicht gepflastert und mit immergrünen Pflanzen bestückt. Über Geschmack lässt sich leider streiten, das Ganze erinnert mich sehr an Friedhof und wird durch die braunen Gartenhütten nicht wirklich verschönert :-( Wir haben also noch einiges an Arbeit vor uns...

Besser gefällt mir meine Bluse. Der Schnitt ist aus burda 6/2011 und war einfach zu nähen:
Besonders schön finde ich die kleine Raffung an der vorverlegten Schulter. Außerdem immer gut: Dreiviertelärmel. Die sind an diesem Spätsommertag luftig und lassen sich an kälteren Tagen gut mit einer Strickjacke verpacken.

Hier könnt ihr das Muster noch besser erkennen. Der Stoff kommt aus der Stoffecke in Wolbeck und hat wie immer nur 4 Euro/m gekostet!
Ich habe lange überlegt, ob ich schlichte weiße oder farbige Knöpfe annähe. Zum Glück habe ich mich für die roséfarbigen entschieden, sie machen die Bluse erst richtig schön!

Ich hoffe ihr habt die Sonne heute genauso genossen wie ich; morgen soll es schon wieder regnen *oje*

Kommentare:

  1. Da hast du aber Glück gehabt, dass du so einen schönen Stoff in Wolbeck gefunden hast. Die Bluse ist sehr schön geworden, ein toller Schnitt, der bestimmt je nach Material immer anders wirkt.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  2. Siehs mal so, auf dem Weg können die Kinder wunderbar Bobbycar oder Trecker fahren ;-) Und unsere braune Hütte wurde mit ein bisschen rot und weißer Farbe ein richtiges Prachtstück im Garten..
    Deine Bluse sitzt toll und die Knöpfe gefallen mir richtig gut!
    Liebe Grüße, Christel

    AntwortenLöschen